12 von 12 im September 2023

12. September 2023

Willkommen zu meinen 12 persönlichen Motiven vom 12. Tag des Monats September.

Der 12. September ist ein DIENSTAG. Es ist meine Ausgabe Nr. 5 von „12 von 12“. Der zweite Blogartikel, den ich heute veröffentliche! Kurz nach meinen „100+ Fun Facts über mich“ (dazu gleich mehr).

Die Sonne strahlte am Himmel. Fast 30 Grad mittags, seit Tagen. Spätsommer ☀️! Gegen Abend ist das Wetter umgeschlagen. Etwas Regen.

Puh! Ein voller Tag, mit vielen persönlichen Momenten, die zum Teil privat bleiben.

„12 von 12“ macht mich achtsam und aufmerksam

Gleich in der Früh denke ich an Bilder und entdecke so viele besondere Momente. Es ist eine wunderbare Übung für Achtsamkeit. Jeder Tag hat seine beautiful and special moments, die ich so erfasse und bewahre.

Das Format „12 von 12“ hat Tradition. Blog-Expertin Judith Peters – in deren Community ich das Bloggen übe und lerne – spricht von rund 20 Jahren. Mit den „genau 12 Bildern“ bin ich nicht so streng mit mir. Wenn es einfach ein paar mehr schöne Momente gibt, sollen die mit hinein. YES. Los geht’s:

PS: „Draußen nur Kännchen“ ist der Hot Spot für „12 von 12“. Ich bin im September die Nummer 111 mit meinen Beitrag 🙂. Wieder eine sehr coole Zahl!

Doku Nr. 5 meiner Pflanze. Sie wird oben im Topf immer ausgedünnter und wächst rankend in die Tiefe. Andere Entwicklung als gedacht.
Erstmal Spülmaschine ausräumen und Küche etwas aufräumen.
Morgen wird mein Tattoo aus London 3 Wochen alt. Ich mag es sehr. ❤️❤️❤️ Andrea Furci hat es im sevendoorstattoo gemacht. Meine Entscheidung dafür fiel ganz spontan.
Aktuell trinke ich sehr gerne erstmal O-Saft mit Karottensaft und Leinöl. Daher die glänzenden Flecken auf der Oberfläche.
Zwei meiner alten Barbies. Gestern musste ich unbedingt checken, ob die noch irgendwo sind. Weil ich kürzlich den Billie Eilish Song + Video „What was I made for“ zum Barbie-Film entdeckt habe. Genial! Heute erstmal wieder wegräumen. Könnte zu einem kleinen Projekt oder Blogartikel werden. Knapp 10 Tage später sind meine Barbies im Blogartikel „Barbie, Ken und die Macht des Blickes“ von Julia Pracht.
Gestern habe ich im Ofen Granola gemacht. Lecker! Davon gibt es heute was zum Frühstück.
In einem Zimmer werden heute die Jalousien abmontiert und eventuell geändert.
Meine Gedanken sortieren und Themen vorbereiten. Am späten Vormittag habe ich eine Coachingstunde bei einer wunderbaren Psychologin. Es gibt da ein paar Brocken, die ich persönlich bearbeiten möchte.
Nach einer kurzen Mittagspause habe ich einen Arbeits-Termin mit Susanne Biwer von Finanzenario. Sie ist eine meiner zwei Blog-Buddies aus The Content Society. Mit ihr und Conny Jost von „OverTheMaze“ treffe ich mich regelmäßig zum Austausch übers Bloggen. Ich mag beide super gerne!
Tatatataaaa: Mein „(Fun) Facts über mich“-Blogartikel ist fertig. Am Abend habe ich ihn veröffentlicht. Finally. Was für eine Geburt, was für ein Prozess! Mein Leben ist an mir Revue passiert. Was da alles auftauchte, was ich nicht mehr auf dem Schirm hatte … Es sind 100+ Punkte geworden. Klick den Link, wenn Du mehr über mich erfahren willst. Über Kommentare freue ich mich sehr!
Von dem, was da war (Nudeln, Knoblauch, Zucchini, Tomate, Peccorino, Basilikum), habe ich mir dann erstmal ein leckeres Abendessen zubereitet. Und genüßlich verspeist.
Der Hunger war groß, nach diesem Tag. Jetzt freue ich mich aufs Bett.

That’s it. 😊

Liebe Grüße, Sabine

8 Kommentare

  1. Susanne

    Liebe Sabine, etwas spät aber dennoch vorm Oktober 12von12 hab ich mich in deinem Septembertag verloren. Deiner Pflanze scheint es im Badezimmer wirklich gut zu gefallen. Und danke für die kleine Erinnerung – ich wollte schon lang mal wieder ein Granola machen. Jetzt, wo die Porridgezeit wieder losgeht. Meine Barbie hat damals den Umzug aus der DDR nach BaWü in 89 nicht überlebt. Sie wäre deiner vermutlich sehr ähnlich. Danke fürs mitnehmen an diesem schönen Septembertag.
    Alles Liebe, Susanne

    Antworten
    • Sabine Beck

      Danke für Deinen lieben Kommentar, Susanne und lass Dir das Granola schmecken. LG, Sabine

      Antworten
  2. Ursula Eggers

    Hallo Sabine,
    ich liebe 12 von12-Artikel. Dein Tag war ja ganz schön vollgepackt. Leider habe ich den Tag total verpasst (einfach nicht gemerkt, dass der 12. war).
    Eine kleine Anregung: Könntest Du vielleicht Deine Links dahingehend ändern, dass sie ein neues Fenster öffnen? Dann kann ich Deinen Text in Ruhe zu Ende lesen und hinterher den Artikel hinter dem Link, ohne dass Deine Seite weg ist. Vielleicht mag ich anschließend ja noch mehr von Dir lesen 😉
    LG Ursula

    Antworten
    • Sabine Beck

      Liebe Ursula, ich freue mich über Dein Feedback, Deine Anregung und natürlich, wenn Du mehr von mir lesen magst. Dür das Öffnen der Links auf derselben Seite habe ich mich aus folgendem Grund entschieden: Wenn man am Handy liest, kommt man so viel einfacher zurück zum Artikel :-). Deshalb lasse ich es erstmal so und hoffe auf Dein Verständnis und weitere Leselust 😊

      Antworten
  3. Esther Nogler

    Liebe Sabine,

    es geht mir jeweils ähnlich, wie dir, wenn ich beim 12 von 12 mitmache.
    Ich finde es eine fantastische Übung, um achtsam zu sein, was gerade in und um mich herum abläuft.

    Deine Granula sehen fantastisch aus, schade hast du nicht gleich das Rezept verraten.

    Liebe Grüsse, Esther

    Antworten
    • Sabine Beck

      Liebe Esther,
      genau so ist es. Es ist immer wieder ein besonderer Tag dadurch und am Ende denke ich: WOW, da war doch so viel Schönes und Bemerkenswertes! Welche Bilder soll ich nur auswählen.
      Das Granola Rezept kann ich bei Gelegenheit mal nachliefern. Habe schon wohlschmeckendes Feedback von Gästen bekommen.
      Danke für Deinen Kommentar & LG, Sabine

      Antworten
  4. Gesa Oldekamp

    Liebe Sabine,

    da hatten wir beide gestern einen intensiven Blog- und Netzwerktag! Das darf auch gern mal sein. Und essenstechnisch war es auch ähnlich. Mein Müesli habe ich nicht abgebildet – und ich habe den Zucchino als Pasta verarbeitet….

    Deine 100+Fun-Facts werde ich auf alle Fälle noch lesen. Bin schon sehr gespannt!

    Herzliche Grüße und auf den nächsten 12 von 12!
    Gesa

    Antworten
    • Sabine Beck

      Liebe Gesa,
      ich freue mich über Deine Worte und Dein Interesse. Herzlichen Dank!
      Sehr gespannt bin ich, was Du zu meinen Fun-Facts sagen magst, …
      Bis bald in der Blogger-Community & LG,
      Sabine

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich helfe Dir mit Deiner Selbstdarstellung und Positionierung in der Neuen Arbeitswelt. Damit Du klar ankommst und glücklich voran kommst.

Komm mit in meinen Newsletter und fang an zu strahlen 🙂

Einfach hier klicken:

Let´s connect!

Du willst mehr lesen? Dann schau mal hier!

Warum ich blogge? Mein 1. Blogartikel und wie es dazu kam

Warum ich blogge? Mein 1. Blogartikel und wie es dazu kam

Bloggerin sein, wie cool! Jetzt lass ich die Welt an meinen Gedanken teilhaben! Ganz ehrlich: So fing es bei mir nicht an. Mein Blog-Start Ende 2022 war eher pragmatisch. Mein Blog war ... meine persönliche Alternative zur ersten Website, eine Portion glücklicher...

12 von 12 im Februar 2024

12 von 12 im Februar 2024

12 Bilder vom 12. Tag des aktuellen Monats. Ein ausgefüllter Tag mit viel Hund, Bloggen und Regenwolken. Der 12. Februar 2024 ist ein MONTAG und dies meine insgesamt 10. Ausgabe von „12 von 12“. Der Tag begann wieder mit einer Gassi-Runde mit unserer Hündin Hazel...

Die 5 wichtigsten Punkte für Deine Sichtbarkeit

Die 5 wichtigsten Punkte für Deine Sichtbarkeit

"Sei sichtbar!" - egal, ob Führungskraft, Mitarbeiter:in, CEO, Selbständige, Jobsuchende oder Studentin. Sichtbarkeit, Sichtbarkeit, Sichtbarkeit ... tönt es durchs Netz und Social Media, von Magazin- oder Buchtiteln. Theoretisch kann heute jede:r sogar Corporate...